Vom KBZ an die Fachhochschule

Mit einigen Abschlüssen der KBZ Weiterbildung steht Ihnen die Tür zum Bachelorstudium an einer Fachhochschule weit offen.

Zahlreiche Aus- oder Weiterbildungen am Kaufmännischen Bildungszentrum Zug ermöglichen Ihnen den Zugang zu den Fachhochschulen. Nach Abschluss der Grundbildung gibt es dazu mittlerweile verschiedene Wege, welche wir Ihnen nachstehend gerne aufzeigen.

  • Berufsmaturität II am KBZ
    Der Berufsmaturitätsabschluss gewährt Ihnen einen prüfungsfreien Zugang zu sämtlichen Fachhochschulen im Wirtschaftsbereich.

  • Höhere Fachschule für Wirtschaft Zug
    Der Abschluss der Höheren Fachschule für Wirtschaft gewährt Ihnen einen prüfungsfreien Zugang zu sämtlichen Fachhochschulen im Wirtschaftsbereich. Zusätzlich wird Ihnen das Studium an der HFW Zug an die Bachelorausbildung angerechnet. In der Regel erfolgt dies mit 90 ECTS-Punkten. Dies bedeutet, dass sich die Dauer des Bachelorstudiums an der Fachhochschule um die Hälfte reduziert.

  • Eidg. Berufsprüfungen
    Mit einem eidg. Fachausweis gewähren Ihnen viele Fachhochschulen Zugang zu verwandten Bachelorstudiengängen. Das Zulassungsverfahren sieht in der Regel ein Aufnahmeverfahren mit einer Zulassungsprüfungen vor.