Dipl. Wirtschaftsinformatiker/-in HF

Dipl. Wirtschaftsinformatiker/-innen HF bilden die Schnittstelle zwischen der eigentlichen Kerninformatik und den verschiedenen Unternehmensbereichen wie Marketing oder Rechnungswesen. Sie entwickeln Modelle für soziale und wirtschaftliche Systeme. Projekte und Mitarbeitende führen sie koordinierend, unterstützend sowie motivierend. Um in diesem dynamischen Umfeld bestehen zu können, weisen sie ...Mehreine hohe Lernbereitschaft sowie die nötige Flexibilität auf.       Weniger

Nächste Info-Abende (am KBZ):
Mittwoch, 26. August 2020, um 18.00 Uhr, am KBZ
Montag, 2. November 2020, um 18.00 Uhr, am KBZ

«Dank dem KBZ hat sich mir beruflich eine neue Welt erschlossen.»

Luc Staub

Angebot

  • KursDatumDauerKurskostenBundesbeitragDurchführungDetails
  • HFI 80.01Dipl. Wirtschaftsinformatiker/-in HF
    Höhere Fachschule für Wirtschaft
    Dienstagnachmittag und -abend
    Mai 2021 - Apr 20246 SemesterFr. 15'300 Anmeldung
    Trägerschaft
    Kanton Zug, Volkswirtschaftsdirektion
    Höhere Fachschule für Wirtschaft Zug
    Ausbildungskonzept
    Für die gesamte Ausbildung werden gemäss Rahmenlehrplan 3'600 Lernstunden angerechnet, wovon 960 Lektionen als Präsenzunterricht deklariert sind. Die übrigen Lernstunden werden im Selbststudium erarbeitet oder werden als Berufstätigkeit angerechnet.
    Die Ausbildung ist modular sowie handlungs- und kompetenzorientiert aufgebaut. 20 % des Präsenzunterrichts finden mittels Blended Learning statt, was bedeutet, dass Sie einen Teil der Ausbildung selbständig erledigen können.
    Betriebswirtschafter/-innen HF, Marketingmanager/-innen HF und Wirtschaftsinformatiker/-innen HF absolvieren die ersten 2 Studienjahre mehrheitlich gemeinsam. Die eigentliche Spezialisierung pro Ausbildung erfolgt im 3. Studienjahr.
    Präsenzzeiten
    Jeweils Dienstag von 13.30 bis 20.30 Uhr
    Kosten
    Fr. 100.- Einschreibegebühr bei der Anmeldung,  Fr. 2'550.- Semestergebühr, Fr. 800.- Diplomarbeit, Fr. 1'600.- KBZplus Box, Fr. 1'200.- Seminare, externe Prüfungsgebühren für BEC-Vantage oder BEC-Higher ca. Fr. 400.-.
     
    Links Broschüre HFW Zug, Rahmenlehrplan HFI, Informationen zu den höheren Fachschulen, Anmeldeformular, Personalienblatt Kantonsbeitrag
  • Anmeldeformular

    Dipl. Wirtschaftsinformatiker/-in HF
    Höhere Fachschule für Wirtschaft
    Dienstagnachmittag und -abend, HFI 80.01

    Dipl. Wirtschaftsinformatiker/-in HF - Höhere Fachschule für Wirtschaft
    6 Semester, Mai 2021 - Apr 2024, Dienstagnachmittag und -abend, HFI 80.01

    Die Rechnungsstellung an die Geschäftsadresse ist bei Vorbereitungskursen auf die eidg. Berufsprüfung nicht möglich. Weitere Informationen finden Sie hier.

    Bitte geben Sie Ihren Vornamen an
    Bitte geben Sie Ihren Namen an
    Bitte geben Sie Ihre Adresse an
    Bitte geben Sie Ihre PLZ an
    Bitte geben Sie Ihren Ort an
    Bitte geben Sie Ihren Telefonnummer an
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse an
    Bitte geben Sie ein gültiges Datum ein (tt.mm.jjjj)
    Bitte geben Sie Ihre Versichertennummer an
    Bitte geben Sie den Firmennamen an Bitte geben Sie den Firmennamen an Bitte geben Sie Ihre Adresse an
    Bitte geben Sie Ihre PLZ an
    Bitte geben Sie Ihren Ort an

    Übersicht

    Dipl. Wirtschaftsinformatiker/-in HF
    Höhere Fachschule für Wirtschaft
    Dienstagnachmittag und -abend, HFI 80.01

    Kursauswahl:

    Kurskosten:
    Fr. 0
    Kurskosten total:
    Fr. 0
    zuzüglich KBZplus Box und allfällige Prüfungsgebühren
  • KursnummerKursinformationen
  • HFI 80.01
    Dipl. Wirtschaftsinformatiker/-in HF
    Höhere Fachschule für Wirtschaft
    Dienstagnachmittag und -abend
    Mai 2021 - Apr 2024
    6 Semester
    Fr. 15'300
    Pfeil Rechts Button Anmeldung
    Trägerschaft
    Kanton Zug, Volkswirtschaftsdirektion
    Höhere Fachschule für Wirtschaft Zug
    Ausbildungskonzept
    Für die gesamte Ausbildung werden gemäss Rahmenlehrplan 3'600 Lernstunden angerechnet, wovon 960 Lektionen als Präsenzunterricht deklariert sind. Die übrigen Lernstunden werden im Selbststudium erarbeitet oder werden als Berufstätigkeit angerechnet.
    Die Ausbildung ist modular sowie handlungs- und kompetenzorientiert aufgebaut. 20 % des Präsenzunterrichts finden mittels Blended Learning statt, was bedeutet, dass Sie einen Teil der Ausbildung selbständig erledigen können.
    Betriebswirtschafter/-innen HF, Marketingmanager/-innen HF und Wirtschaftsinformatiker/-innen HF absolvieren die ersten 2 Studienjahre mehrheitlich gemeinsam. Die eigentliche Spezialisierung pro Ausbildung erfolgt im 3. Studienjahr.
    Präsenzzeiten
    Jeweils Dienstag von 13.30 bis 20.30 Uhr
    Kosten
    Fr. 100.- Einschreibegebühr bei der Anmeldung,  Fr. 2'550.- Semestergebühr, Fr. 800.- Diplomarbeit, Fr. 1'600.- KBZplus Box, Fr. 1'200.- Seminare, externe Prüfungsgebühren für BEC-Vantage oder BEC-Higher ca. Fr. 400.-.
     
    Links Broschüre HFW Zug, Rahmenlehrplan HFI, Informationen zu den höheren Fachschulen, Anmeldeformular, Personalienblatt Kantonsbeitrag
    zuklappen
Legende: Durchführung sicher Kursinformation als PDF
Dank dem KBZ hat sich mir beruflich eine neue Welt erschlossen.

«Dank dem KBZ hat sich mir beruflich eine neue Welt erschlossen.»

Luc Staub

Beratung und Kontakt

Alex Enzmann, 

Leiter HFW Zug, 

<alex.enzmann@zg.ch>, 041 728 57 82

Alex Enzmann,
Leiter HFW Zug,
alex.enzmann@zg.ch, 041 728 57 82

Nicole Weiss, 

Sachbearbeiterin HFW,

<nicole.weiss@zg.ch>, 041 728 57 55

Nicole Weiss,
Sachbearbeiterin HFW,
nicole.weiss@zg.ch, 041 728 57 55

Warum am KBZ

Warum am KBZ
Warum am KBZ
Warum am KBZ

Das Kaufmännische Bildungszentrum Zug KBZ bietet, nebst beruflicher Grundbildung, Weiterbildungen in den Bereichen Management und Führung, Handelsschule, Office Management, Immobilien, Personal, Finanzen, Detailhandel, Marketing und Verkauf sowie Sprachen an. Über 100 Lehrpersonen unterrichten am KBZ jährlich gut 2000 Teilnehmende in Kursen, Lehrgängen und an der Höheren Fachschule für Wirtschaft (HFW Zug).

Damit Sie einen anerkannten und wertigen Abschluss erreichen, arbeiten wir mit bestens etablierten Bildungspartnern zusammen. So haben Sie die Sicherheit, dass Sie nach absolvierter Weiterbildung einen Mehrwert für den Arbeitsmarkt mitbringen. Zudem kooperiert das KBZ mit zahlreichen Unternehmungen aus dem Wirtschaftsraum Zug. Hiermit stellen wir die wichtige Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis sicher. Gleichzeitig unterstützen uns die Partner dabei, die Bildungsangebote optimal auf die Bedürfnisse der Wirtschaft abzustimmen.

Das KBZ ist eine Bildungsinstitution mit zertifizierter Qualitätsorientierung. Wir setzen bestausgebildete pädagogische Mitarbeitende ein und versprechen eine konsequent kundenorientierte Administration. Wir zeichnen uns Jahr für Jahr durch hohe Erfolgsquoten aus. Wir setzen auf eine zielführende Lernatmosphäre, um hohe Bildungsansprüche zu erfüllen. Mit unserem Programm KBZplus machen wir diese Einstellung in der Weiterbildung sichtbar und definieren, was für uns im Alltag zentrale Aspekte gelebter Qualität in der Bildung sind.

Wir begleiten Sie auf Ihrem gesamten Bildungsweg - beginnend mit der Kick-off Veranstaltung, an welcher wir Ihnen wichtige Informationen zum Ablauf des Semesters geben, mit unserer elektronischen Lernplattform "Moodle", welche als Ergänzung zum Präsenzunterricht dient, mit Lernfortschrittskontrolle während des Semesters als Standortbestimmung oder mit unserer fulminanten Abschlussfeier - bei uns sind Sie gut betreut. Ihr Erfolg liegt uns am Herzen!